Mitgliedschaft

Das Wallfahrtsmuseum Gößweinstein ist eines der wichtigsten LEADER-PLUS-PROJEKTE der Europäischen Union in Oberfranken. Im Aufbau finanziert durch verschiedene Fonds, Stiftungen und Vereine, müssen jedoch die Betriebskosten des Museums mit Hilfe des Trägervereins Wallfahrtsmuseum Gößweinstein e. V. bewältigt werden. Mit Ihrer Mitgliedschaft von 25,00 Euro oder einer Spende können Sie dazu beitragen. DANKE!


Bankverbindungen

Sparkasse Forchheim, Gößweinstein IBAN DE 117 635 104 000 085 361 53, BIC BYLADEM1FOR
Volksbank Forchheim, Gößweinstein, IBAN: DE 87 7639 1000 0006 0059 00, BIC: GENODEF1FOH


Vereinssatzung Trägerverein Wallfahrtsmuseum Gößweinstein


§ 1 Vereinsname

Der Verein führt den Namen „Trägerverein Wallfahrtsmuseum Gößweinstein“ hat seinen Sitz in Gößweinstein und ist im Vereinsregister beim Amtsgericht Forchheim eingetragen. Nach der Eintragung lautet der Name des Vereins „Trägerverein Wallfahrtsmuseum Gößweinstein e.V.“.

§ 2 Vereinszweck

1. Der Verein verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke im Sinne des Abschnitts „Steuerbegünstigte Zwecke“ der Abgabenordnung. 2. Zweck des Vereins ist die Errichtung, die Trägerschaft und die Förderung des Wallfahrtsmuseums Gößweinstein sowie die Förderung des Wallfahrtswesens in Franken. Der Satzungszweck wird verwirklicht insbesondere durch die Installierung des Wallfahrtsmuseums, die Finanzierung des fortlaufenden Museumsbetriebes, den Erhalt der Kunstsammlungen sowie des Museumsbestandes. 3. Mittel des Vereins dürfen nur für die satzungsmäßigen Zwecke verwendet werden. Die Mitglieder erhalten keine Zuwendungen aus Mitteln des Vereins. 4. Es darf keine Person durch Ausgaben, die dem Zweck der Körperschaft fremd sind, oder durch unverhältnismäßig hohe Vergütungen begünstigt werden. 5. Bei Auflösung des Vereins oder bei Wegfall seines bisherigen Zweckes fällt das Vermögen des Vereines an die Kirchenstiftung Gößweinstein, die es unmittelbar und ausschließlich für gemeinnützige, mildtätige oder kirchliche Zwecke zu verwenden hat.
§ 3 Mitglieder
1. Mitglied kann jede natürliche und juristische Person werden. Über den schriftlichen Aufnahmeantrag entscheidet der Vorstand. Der Aufnahmeantrag ist angenommen, wenn er nicht innerhalb eines Monats abgelehnt wird.
2. Gründungsmitglieder sind der Landkreis Forchheim, vertreten durch den Landrat, der Markt Gößweinstein, vertreten durch den Bürgermeister, die Kirchenstiftung Gößweinstein sowie der Verein Freunde der Basilika Gößweinstein, vertreten durch den Vorsitzenden, sowie 3 Einzelmitglieder.
3. Auf Vorschlag des Vorstandes kann die Mitgliederversammlung Ehrenmitglieder auf Lebenszeit ernennen.

§ 4 Vereinsaustritt/-ausschluss

Der Austritt aus dem Verein ist jederzeit zum Schluß des laufenden Kalenderjahres zulässig. Er erfolgt durch schriftliche Erklärung gegenüber einem Mitglied des Vorstandes. Ein Mitglied kann aus dem Verein ausgeschlossen werden, wenn sein Verhalten in grober Weise gegen die Interessen des Vereins verstößt. Über den Ausschluß beschließt die Mitgliederversammlung mit Dreiviertel-Mehrheit der abgegebenen Stimmen.

§ 5 Vereinsbeitrag

Die Mitglieder entrichten einen Jahresbeitrag; die Höhe des Mitgliedsbeitrages entscheidet die Mitgliederversammlung. Die Höhe der Mitgliedsbeiträge der juristischen Personen entscheidet der Gesamtvorstand.

§ 6 Vorstand

1. Der Vorstand besteht aus dem 1. Vorsitzenden, dem 2. Vorsitzenden, dem Geschäftsführer, dem Schriftführer und 8, ebenfalls stimmberechtigten Beisitzern.
2. Der 1. und 2. Vorsitzende sowie der Geschäftsführer sind einzeln zur Vertretung des Vereins berechtigt. Die Mitglieder des Vorstands müssen Vereinsmitglieder sein, soweit sie nicht Vertreter der juristischen Personen sind. 3. Geborene Mitglieder des Vorstandes sind die Vertreter der juristischen Personen der Gründungsmitglieder. Hierbei bestellt die Kirchenstiftung Gößweinstein 3 Vorstandsmitglieder, der Verein Freunde der Basilika Gößweinstein 3 Vorstandsmitglieder, der Landkreis Forchheim 2 Vorstandsmitglieder und der Markt Gößweinstein 1 Vorstandsmitglied. 4. Die weiteren 3 Vorstandsmitglieder werden von der Mitgliederversammlung auf die Dauer von 4 Jahren aus den Einzelmitgliedern gewählt. Sie bleiben auch nach dem Ablauf der Amtszeit bis zur Neuwahl des Vorstandes im Amt.

§ 7 Mitgliederversammlung

1. Die ordentliche Mitgliederversammlung findet jährlich, möglichst im letzten Quartal statt. Außerdem muß die Mitgliederversammlung einberufen werden, wenn das Interesse des Vereins es erfordert oder wenn die Einberufung von einem Fünftel der Mitglieder unter Angabe des Zwecks und der Gründe vom Vorstand schriftlich verlangt wird.
2. Jede Mitgliederversammlung wird vom 1. Vorsitzenden oder vom 2. Vorsitzenden unter Einhaltung einer Einladungsfrist von einer Woche schriftlich einberufen. Dabei ist die vom Vorstand festgesetzte Tagesordnung mitzuteilen.
3. Die Mitgliederversammlung wird vom 1. Vorsitzenden, bei dessen Verhinderung vom 2. Vorsitzenden geleitet. Ist auch dieser verhindert, wählt die Mitgliederversammlung aus ihrer Mitte den Versammlungsleiter. Die Mitgliederversammlung kann eine Ergänzung der vom Vorstand festgesetzten Tagesordnung beschließen. Soweit die Satzung nichts anderes bestimmt, entscheidet bei der Beschlußfassung der Mitgliederversammlung die Mehrheit der abgegebenen gültigen Stimmen. Zur Änderung der Satzung ist eine Mehrheit von zwei Dritteln, zur Änderung des Vereinszwecks und zur Auflösung des Vereins ist eine Mehrheit von neun Zehnteln der abgegebenen Stimmen erforderlich. Die Art der Abstimmung wird grundsätzlich vom Versammlungsleiter festgesetzt. Die Abstimmung muß jedoch schriftlich und damit geheim durchgeführt werden, wenn ein Drittel der bei der jeweiligen Abstimmung anwesenden Mitglieder dies beantragt.
4. Die Beschlüsse der Mitgliederversammlung sind zu Beweiszwecken in ein Beschlußbuch einzutragen und vom jeweiligen Versammlungsleiter zu unterschreiben. Dabei sollen Ort und Zeit der Versammlung sowie das jeweilige Abstimmungsergebnis festgehalten werden.

§ 8 Finanzierung

Die Finanzierung der in § 2 genannten Zwecke und Ziele des Vereins erfolgt durch: Einnahmen aus dem Geschäftsbetrieb Haushaltsmittel des Landkreises Forchheim Haushaltsmittel des Marktes Gößweinstein Zuwendungen der Kirchenstiftung Gößweinstein Zuwendungen des Vereins „Freunde der Basilika Gößweinstein“ Mitgliedsbeiträgen Spenden Öffentlichen Zuschüssen der EU, des Bundes, des Landes und des Bezirkes Mittel von Stiftungen Sonstige Mittel und Zuwendungen